Suche

Sie haben Fragen?

Wir beantworten sie Ihnen gerne.

Telefon:
+49 711 222 992-900

Fax:
+49 711 222 992-999

E-Mail:
info(at)targens.de

05 Targens Compliance Allgemein 160920 rgb 72dpi web 02

Finanzbetrug

Drucken

Erkennung von Finanzbetrug und dolosen Handlungen
Finanzbetrug in Finanzinstituten hat viele Facetten und ist teilweise erst nach vollzogenem Betrug erkennbar. Daher kommt der Prävention zur Identifizierung von auffälligem Verhalten eine große Bedeutung zu.

Neben der Forderung der Gesetzgebung an die Institute, „Schaden gegen sich selbst“ zu verhindern, gibt es weitere mittel- und unmittelbare Motivationspunkte, bei der Betrugsbekämpfung tätig zu werden.

  • Es gilt, Reputations- und finanzielle Schäden für Institute, Kunden oder Dritte zu verhindern.
  • Des Weiteren müssen Mitarbeiterbetrug, wie z.B. Korruption – d.h. betrügerische Aktivitäten der eigenen Mitarbeiter – verhindert werden.


Automatisierte Datenanalyse zur Ermittlung von Betrugsfällen

Auf Grund der großen Datenmengen sind Betrugsfälle nur mit dem Einsatz intelligenter IT-Verfahren zu ermitteln. Dazu werden Geschäftsdaten mithilfe von Betrugsmustern durchsucht und signifikante Abweichungen angezeigt.

Vorgangsbearbeitung
Die Prüfungsergebnisse werden automatisch und revisionssicher in die Anwendung integriert. Diese Daten werden historisiert und stehen für spätere Recherchen zur Verfügung.

Interner Betrug
Grundsätzlich kann auch die Erkennung von betrügerischen Handlungen und von Korruption durch Mitarbeiter mit den gleichen Mechanismen erfolgen.
 

SMARAGD FPD

targens GmbH - Calwer Straße 33 - 70173 Stuttgart
Telefon: +49 711 222 992-900 - Telefax: +49 711 222 992-999