Suche
03 Targens Consulting 160919 targens rgb 72dpi web 05

Analytical Credit Dataset

Drucken
AnaCredit Chart Datenhaushalt 2015 640Klicken um Bild zu vergr�¶�?ern

EZB beschließt Einführung eines granularen Kreditmeldewesens -Standardisierte Datenhaushalte weiter im Fokus

Hintergrund - Ziel

Im Februar 2014 hat die Europäische Zentralbank den Beschluss gefasst, ein harmonisiertes, auf granularen Kreditdaten basierendes Rahmenwerk einzuführen. Dadurch sollen sowohl Kreditdatenbanken auf nationaler Ebene, wie auch zusammenfassend auf Ebene des Eurosystems geschaffen werden.

Ziel ist es, die Aufgabenerfüllung bzgl. der Finanzmarktstabilität und die Aufsicht über die Kreditinstitute sicherzustellen. Die nationalen Zentralbanken wurden durch den Beschluss beauftragt, bis Ende 2016 entsprechende Einführungsmaßnahmen zu treffen. Angelehnt an die Originalbezeichnung "Analytical Credit Datasets" trägt das Projekt den Namen "AnaCredit".

 

Meldepflicht - Termine

Die Definition der zur Verfügung zu stellenden granularen Kreditdaten wird derzeit erarbeitet und soll in folgendem Rahmen erfolgen:

 

  • Meldegrenze: 
    je Kreditnehmer ab 25.000€ und auf konsolidierter Basis ab 350.000 € 
  • Meldeturnus:
    monatlich, quartalsweise und für Stammdaten laufend bei Änderung
  • Art der Einführung:
    mehrstufig ab 2017 bis 2020

 

Erheblicher Datenumfang

Der Umfang beträgt nach aktuellem Konzeptionsstand 175 Attribute, die sich aus Stamm- und Betragsdaten zusammensetzen und auch Rechnungslegungs- und Kreditrisikodaten enthalten. Hier wird deutlich, dass weit mehr als nur eine Handvoll Grunddaten, die i.d.R. bei Geschäftsabschluss im operativen System erfasst werden, zu melden ist. Die Zusammenführung mit Daten der Banksteuerung soll einen umfassenden Einblick und die Auswertung über verschiedene Dimensionen ermöglichen. Ähnlich der in Deutschland bekannten ID-Vergabe im Millionen-Kreditwesen ist vorgesehen, einen national und international einheitlichen Identifier einzuführen.

 

Herausforderungen in der Umsetzung

Das Datenvolumen und die Anforderungen an die Datenbereitstellung weiten sich vor diesem Hintergrund spürbar aus. Umso wichtiger ist vor dem Hintergrund der aktuellen Entwicklungen in der Regulierung - BCBS 239 oder die Kennzahlen zur Liquiditätsbeobachtung (ALMM) – eine transparente Abbildung von Datenströmen in der Banksteuerung. Genau hier liegt die Herausforderung im Projektportfolio der Banken: Parallele Umsetzung der steigenden fachlichen, organisatorischen und technischen Anforderungen und ein damit einhergehender Umbau der Datenarchitektur zu einer stabilen und effizienten Produktionsstraße.

 

Wir begleiten Sie bei Ihren Herausforderungen und unterstützen Ihr AnaCredit-Projekt, kompetent und zuverlässig.

Das Referenzvorgehens- und -datenmodell der targens unterstützt Sie bei der Lösung Ihrer Herausforderungen, vor denen Sie in Ihrem AnaCredit-Projekt stehen. 

Nutzen Sie die Vorteile, die Ihnen die Verwendung eines am Markt etablierten Standardmodells bringt:

 

  • Planungssicherheit bei der Umsetzung
  • Reduktion Ihrer Projektrisiken
  • Schnelle Zielerreichung
  • Schonung Ihrer Ressourcen

Unter anderem wird mit dem Datawarehouse unseres Referenzmodells bereits heute der überwiegende Teil der durch die Bundesbank bislang veröffentlichten Feldanforderungen abgedeckt. Nicht enthaltene und zukünftige neue Feldanforderungen können mit dem praxisbewährten targens Vorgehensmodell schnell, effektiv und ressourcenschonen erhoben und in das Referenzmodell integriert werden. Mit der Einführung sogenannter „Fast-Lanes“ wird der Ansatz einer konsequenten Verwendung von Rohdaten in einem zentralen Datenhaushalt verfolgt. Datenredundanzen werden über eine einheitliche Produktsicht in der Gesamtbanksteuerung eliminiert.


Profitieren Sie von unserer Erfahrung in der Beratung. Mit unserer Unterstützung führen Sie die Umsetzung von AnaCredit zum Erfolg. Und schaffen die Basis eines integrierten Datenhaushalts für Ihre Gesamtbanksteuerung!

Fordern Sie uns und zögern Sie nicht, Kontakt mit uns aufzunehmen - wir freuen uns auf ein Gespräch mit Ihnen! 

DL Flyer AnaCredit

 

 

 

 

 

 

targens GmbH - Calwer Straße 33 - 70173 Stuttgart
Telefon: +49 711 222 992-900 - Telefax: +49 711 222 992-999