BCBS 239: Regulatorische Umsetzung mit praktischem Nutzen

BCBS 239

„Regulatorische Umsetzung mit praktischem Nutzen“

Simone Seeger, Matthias Bichweiler,
Consultants bei targens

 

 

Situation

Zur Erfüllung der Anforderungen aus BCBS 239 wurde von einer national systemrelevanten Bank ein umfassender Maßnahmenplan erarbeitet. Eine der Maßnahmen, für deren Umsetzung wir beauftragt wurden, bezog sich auf die Datenqualität entlang der Prozesse für die Erstellung der zentralen Risikomanagementberichte. Diese erstrecken sich in ihrer Entstehung über eine Vielzahl von Organisationseinheiten der Bank.

Ansatz

Im besonderen Fokus von BCBS 239 stehen die zentralen Risikomanagementberichte. Daraus haben wir zusammen mit den Fachbereichen in Workshops aus allen Kennzahlen die steuerungsrelevanten Risikokennzahlen der Bank ausgewählt. Im nächsten Schritt führten wir für den definierten Umfang Bestandsaufnahmen durch - jeweils über den kompletten Prozess von der Entstehung der Daten bis zu den Risikokennzahlen im Reporting. Daraus leiteten wir über generische Regeln die geforderten Zielbilder hinsichtlich erforderlicher Datenqualitätskontrollen ab. Wichtig war uns hierbei insbesondere, dass die von den bereichsübergreifenden Prozessaufnahmen und -Veränderungen betroffenen Stakeholder aus den unterschiedlichen Fachbereichen aktiv einbezogen werden.


Ergebnis

Die vollumfassende Prozesserhebung sowie die Schließung der ermittelten Lücken in den Datenqualitätskontrollen führen zu einer systematischen Überwachung der Datenqualität. Das dadurch implementierte Netz an Datenqualitätsprüfungen bildet die Basis für die von der Aufsicht geforderten Datenqualitätsaussagen in den relevanten Risikomanagementberichten. Die Dokumentation der Prozesse schafft zudem Transparenz sowie eine zielgerichtete Auswertbarkeit der eigenen Prozesse und ermöglicht die Integration der Projektergebnisse in Prozesslandkarten und Arbeitsanweisungen der Bank.

 

„Unser Ansatz zur Umsetzung der BCBS 239-Maßnahme führt neben einem Beitrag zur Sicherstellung der BCBS 239-Compliance vor allem zu Transparenz in den Prozessen der Gesamtbanksteuerung und direkt nutzbaren Prozessmodellen für Arbeitsanweisungen und die Prozesslandkarte.“

Simone Seeger, Matthias Bichweiler, Senior Consultants bei targens