Digitale Kollaborationsplattformen

Digitale Kollaborationsplattformen

„Mit Sicherheit eine bessere unternehmensübergreifende Zusammenarbeit!“

Mathias Scherf, Consultant, targens

 

Situation

Durch die Distributed Ledger Technologie können nicht nur im Finanzbereich innovative Lösungen entwickelt werden. Vielmehr besitzt die Technologie das Potenzial, sinnvolle Konzepte für eine ganze Reihe von Geschäftsmodellen und Branchen zu generieren. Wir untersuchen daher als Teil eines Konsortiums für das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt e. V., ob mithilfe der Distributed Ledger Technologie eine funktionierende Kollaborationsplattform umgesetzt werden kann. Die targens bringt hierzu die Expertise und Erfahrungen aus anderen Blockchain Projekten mit ein.

Ansatz

Ein unternehmensübergreifendes Team erarbeitet gemeinsam einen Ansatz, um eine für alle Anwender bestens geeignete Kollaborationsplattform zu schaffen. Eine solche Plattform ermöglicht den datenbankübergreifenden und barrierefreien Austausch von Dateien und Dokumenten zwischen unterschiedlichen Projektteilnehmern. Allerdings wirft sie auch immer rechtliche Fragen auf.

Durch einen gezielten Einsatz der Distributed Ledger Technologie konnten wir sowohl den effizienten Austausch von Dateien, als auch einen effektiven Urheberrechtschutz gewährleisten.


Ergebnis

In enger Zusammenarbeit mit dem Kunden konnte ein innovatives Modell entwickelt werden, das die Vorteile einer unternehmensübergreifenden Kollaborationsplattform liefert und gleichzeitig den Teilnehmern einen effektiven Schutz ihrer Rechte garantiert.

 

„Mit der Distributed Ledger Technologie lassen sich viele unterschiedliche Optionen und Anwendungsmöglichkeiten generieren, die in wirtschaftlichen, gesellschaftlichen und rechtlichen Bereichen echte Mehrwerte schaffen.“

Mathias Scherf, Consultant, targens