My targens Story

My targens Story

My targens Story

Ach, wirklich? So sieht‘s aus bei targens. Ein Blick hinter die Kulissen:
Mitarbeiter sprechen über Ihre persönliche Entwicklung.

 

 

Mein Background

Mein Name ist Sandro Ghinato und ich bin als Consultant bei targens tätig. Davor habe ich nach einer Ausbildung zum Bankkaufmann mehrere Jahre als Privatkundenberater in einer Bank gearbeitet und anschließend Volkswirtschaftslehre studiert.

Meine Motivation

Für meine berufliche Neuausrichtung war es mir wichtig, ein kleineres Unternehmen zu finden. Meiner Einschätzung nach, sind hier die Möglichkeiten, mich in vielerlei Weise einzubringen, stärker ausgeprägt als in großen Konzernen. Dies habe ich bei targens gefunden.

Meine Erfahrungen

In der Anfangszeit habe ich im Projektmanagement Office mein neues Umfeld hauptsächlich über organisatorische, administrative und koordinierende Aufgaben kennengelernt. Schnell kamen weitere, auch  inhaltliche Aufgaben hinzu, z.B. die Neuorganisation von Prozessen. Die Aufbereitung der Reportings für unsere Auftraggeber hat mir Zugang zu einer übergreifenden Sicht der Dinge und Zusammenhänge ermöglicht. So sind mein Einstieg und die Gewöhnung an das agile, flexible und fordernde Projektleben fast schon automatisch gelungen.

Heute fühle ich mich im neuen Job und Umfeld wohl und habe gelernt, dass die wechselnden Themen eine große Bereicherung für mich darstellen. Ich habe schon immer gerne dazugelernt und meinen Horizont erweitert. Diese Grundeinstellung deckt sich in hohem Maße mit den Anforderungen, die die Arbeit bei targens an mich stellt.
Ich kann bei targens bzw. in den Projekten meine fachlichen und technischen Kenntnisse ständig erweitern. Dies wird erleichtert und gefördert durch die Kompetenz und Erfahrung meines Umfelds. Neue  Mitarbeiter werden beim Start und in den weiteren Schritten der Entwicklung persönlich begleitet. Nähere Informationen hierzu oder weitere Details zu meinen konkreten Aufgaben erzähle ich Euch sehr gerne in einem persönlichen Gespräch :-)

Mein Fazit

Ich habe einen interessanten, ausfüllenden und verantwortungsvollen Job. Kein Tag gleicht hier dem anderen. Täglich gibt es neue, spannende Herausforderungen. Ich freue mich auf viele weitere Tage bei der targens!

Mein Background

Nach meinem Studium der Allgemeinen Betriebswirtschaftslehre startete ich mit einem Trainee-Programm bei der Deutschen Bank.
Mit Stationen in der Strategieabteilung, dem Cost Management und dem Inhouse Consulting konnte ich breites Banken-Know-how aufbauen. Ein Einsatz in London gab mir zudem die Möglichkeit Auslandserfahrung zu sammeln. 

Meine Motivation

Nach meiner Zeit bei der Deutsche Bank wollte ich zum einen mein Kompetenzprofil marktübergreifend erweitern sowie in herausfordernden und abwechslungsreichen Situationen die Kunden der targens mit meinem Know-how voranbringen. Interessante Unternehmensschwerpunkte wie Blockchain, Digital Finance und Integrated Bank Management neben einem familiären Umfeld waren für mich eine besondere Motivation für den Wechsel. 

Meine Erfahrungen

Direkt nach meinem Start bei der targens konnte ich bei einem Onboarding Event Kontakte zu weiteren neuen Mitarbeitern als auch dem Management knüpfen und wurde so schnell in die Firma integriert. Nach dem abgeschlossenen Onboarding ging es dann direkt in den eigenverantwortlichen Einsatz beim Kunden. Individuelle Förderung und viel Verantwortung von Anfang an bieten mir die Möglichkeit, mich stetig weiterzuentwickeln.  

Mein Fazit

Spannende Themen, ein super Team-Spirit gepaart mit viel Spaß bei wechselnden Herausforderungen in der Bankenbranche: targens ist für mich der optimale Arbeitgeber.

Mein Background

Mein Name ist Patricia Weißhaar und ich bin als Consultant vor Ort in diversen Projekten mit Bezug zu Kapitalmarkt bei verschiedenen Kunden tätig. In der Rolle als Account Leader bin ich der erste Ansprechpartner für den Kunden und kümmere mich neben organisatorischen Fragestellungen um die Stärkung der gemeinsamen Partnerschaft.

Mein beruflicher Werdegang begann bei den Big Four in prüfungsnahen Bereichen mit dem Fokus auf der Analyse und Bewertung von Derivate- und Wertpapieren sowie weiteren handelsnahen Fragestellungen.

Den Einstieg in die Finanzwelt habe ich in meinem Dualen Studium der Betriebswirtschaftslehre in Kooperation mit der Landesbank Baden-Württemberg (LBBW) gefunden. Daran angeschlossen hat sich ein Bachelorstudium der Mathematischen Finanzökonomie sowie ein berufsbegleitendes Masterstudium in Finance-Riskmanagement.

Meine Motivation

Im Rahmen des Bewerbungsprozesses hatte ich ein gutes "Bauchgefühl", dass der Mensch und seine Stärken gesehen werden. Darüber hinaus erhoffte ich mir, dass es in einem mittelständischen Unternehmen wie targens, kurze und unbürokratische Entscheidungswege neben einer positiven und offenen Unternehmenskultur gibt. 

Meine Erfahrungen

Meine Erfahrungen bei targens haben mein erstes Gefühl bestärkt. Es wird eine Unternehmenskultur offener Türen mit flachen Hierarchien und kurzen Entscheidungswegen tatsächlich gelebt.

Beim Kunden vor Ort habe ich immer das Gefühl, es gibt ein starkes Team im Hintergrund, das sich gegenseitig unterstützt und hilft. Hervorzuheben ist, dass die Mitarbeiter nach Möglichkeit gemäß ihren persönlichen Bedürfnissen und beruflichen Wünschen für geeignete Projekte eingesetzt werden. Dazu gehört auch, dass ich guten Gewissens sagen kann, dass eine Work-Life-Balance in vielen Facetten ermöglicht wird.

Mein Fazit

Mein erstes Bauchgefühl war absolut richtig. Ich fühle mich sehr gut aufgehoben und kann meine Fähigkeiten wunschgerecht und zielführend einbringen. Die Arbeit mit und beim Kunden macht unglaublich viel Freude und ich weiß, wir sind ein Team, auch wenn wir nicht (immer) auf denselben Projekten sind.      

Mein Background

Ich bin gelernter Banker, aber mit großer Affinität zu Technik und Datenverarbeitung. Deshalb hat es mich aus der Bank hinausgezogen, um meine Fähigkeiten auf der technischen Seite zu stärken - das habe ich als Consultant im mittelständischen Bereich ebenso getan wie bei einem großen Retailer mit Sitz im süddeutschen Raum. 

Meine Motivation

Mir war es besonders wichtig, meine über die Jahre erworbenen Kenntnisse nicht mehr länger nur in der Beratung einzusetzen: Ich wollte die Gelegenheit nutzen, ein Geschäftsfeld und eine Mannschaft rund um mein Kernthema und meine Stärken zu errichten. Bei der targens fand ich dafür einen fruchtbaren Boden.

Meine Erfahrungen

Die targens ist als Unternehmen klein genug, um genau den familiären Rahmen zu bieten, in welchem man Ideen gut säen kann. Und sie ist groß genug, um diesen Ideen ausreichend Platz zum Wachsen zu verschaffen. Hier kann ich meine Stärken voll ausleben.

Mein Fazit

Die eigenen Stärken nicht nur einbringen; mit ihnen einen Mehrwert schaffen, etwas Neues aufzubauen - in der targens habe ich dafür den richtigen Partner gefunden. Auch weil der Mitarbeiter hier ein Mensch ist und keine Ressource.