Presse

SMARAGD MDS 5.0 ist verfügbar

Stuttgart, 10.12.2018 – In Zeiten fortschreitender Digitalisierung verändert Finanzkriminalität sich permanent: Ob Geldwäsche durch Handelsplattformen, Terrorismusfinanzierung über Kryptowährungen oder Betrug bei Online-Shops. All dies stellt eine ernste Bedrohung für die Gesellschaft sowie die nationalen und internationalen Finanzsysteme dar. Dank des Einsatzes moderner Technologien und Methoden zeigt SMARAGD MDS stets, welche Compliance-Risiken bestehen, um sie früh zu erkennen und langfristig zu verhindern. So können die Benutzer rechtzeitig gegensteuern und Schaden vermeiden. Nun gibt es die Version 5 mit vielen interessanten Neuerungen.

Das Release 5.0 von SMARAGD MDS enthält zahlreiche Neuerungen. Basis der neuen Version ist ein Technologiewechsel im Front- und Backend. Dieser sorgt für einfaches Deployment der Software beim Anwender sowie stabile und sichere IT-Prozesse. Neu ist auch die Experten-Indizmethode. Dabei handelt es sich um ein Framework, bei dem Indizien zur Erfüllung spezifischer fachlicher Anforderungen einfach und schnell umgesetzt werden können. Highlight ist die Umsetzung einer wesentlichen KYC-Anforderung: Mit SMARAGD MDS 5.0 gibt es die Möglichkeit, Startzeitpunkt und Zeitintervall zu definieren, innerhalb dessen Abweichungen vom erwarteten Kundenverhalten erkannt werden. Änderungen im Workflow in der Simulation erhöhen die Bedienerfreundlichkeit des Systems. Selbstverständlich sind Anwender mit SMARAGD MDS 5.0 auf der sicheren Seite, wenn es um das Thema DSGVO geht.